GAIA

« Zum Glossar Index

Wegen der Übersichtlichkeit verwende ich den Begriff eines Gruppenbewusstseins für die einzelnen Arten von Entitäten. Ich betrachte sie als Geistwesen ohne Körper.

Das Gruppenbewusstsein der Einzeller nenne ich GAIA in Anlehnung an das Buch von James Lovelock. In diesem Buch wird die Gaia-Hypothes vorgestellt. Die Gaia-Hypothese wurde von der Mikrobiologin Lynn Margulis und dem Chemiker, Biophysiker und Mediziner James Lovelock Mitte der 1960er-Jahre entwickelt. Sie besagt, dass die Erde und ihre gesamte Biosphäre wie ein Lebewesen betrachtet werden kann.

« Zum Glossar Index