Ur-Idee Entität

Letzter Stand:

Jede Entität im Universum ist ein separates Geistwesen, das geistig separat existiert. Sein Bewusstseinsraum enthält, die für seine Spezies notwendigen Ur-Ideen oder zumindest das Potential dazu, diese während seiner Existenz im Universum zu erleben und zu erkennen.

Jede Entität, egal, ob es ein Photon, ein Molekül, ein Floh oder ein Mensch ist, ist ein separates Geistwesen. Jede Entität besitzt einen artspezifischen Trieb für ihre Existenz im Universum.

Jede Entität hat alle notwendigen und hinreichenden Fähigkeiten von ihrem Schöpfer bekommen, um diesem artspezifischen Trieb im Universum zu folgen.

In der physikalischen Sichtweise des Universums kann eine Entität jedes Objekt oder jedes Subjekt sein.

Geistwesen können sich nur mit Ur-Ideen beschäftigen. Deshalb sind auch alle Triebe aller Spezies mit artspezifischen Ur-Ideen assoziiert.

Alle Entitäten haben Beschränkungen bezüglich der Ur-Ideen, die sie wahrnehmen können. Alle Entitäten präsentieren im Universum ihren Bewusstseinsraum an Ur-Ideen zur Wahrnehmung für andere Entitäten.

Eine wichtige Ur-Idee, die für alle Entitäten im Universum von besonderer Bedeutung ist, ist ihr Ortsbewusstsein. Ein Ortsbewusstsein ist immer nur relativ zum Ortsbewusstsein anderer Entitäten zu definieren und zu erleben.

Das Ortsbewusstsein und seine Veränderung ist die Grundlage zum Erleben von Beziehungen jeder Art zwischen den Entitäten.

Ihr Trieb und ihre Freiheitsgrade entscheiden darüber, um welche Art von Entität es sich bei einem Geistwesen handelt.

Um eine geistige Entität komplett zu beschreiben sind folgende Eigenschaften zu benennen:

  • Die Intensität seines Triebes.
  • Die Intensität seiner bewussten Wahrnehmungen.
  • Die Intensität seiner Fähigkeit zur Logik.
  • Die Intensität seiner bewussten Mitteilungen.
  • Zuständige Untermenge des Erkenntniskontinuums aller Ur-Ideen.
  • Die Größe seines Arbeitspeichers bezüglich seiner Ur-Ideen.
  • Sein artspezifischer Takt bezogen auf den Basistakt des Universums.